Bürgerkrieg in Mannheim – Straßenschlacht mit Schusswaffen

In der Nacht von Freitag auf Samstag konnte man im Stadtteil Jungbusch miterleben, was wohl schon bald traurige Realität in westdeutschen Großstädten wird. Wie mehrere Medien, darunter der Mannheim…

Source: Bürgerkrieg in Mannheim – Straßenschlacht mit Schusswaffen

Advertisements

Die ARD,Plasberg und der Eurobetrug

Lügen, auch öffentlich – rechtlich zwangsfinanzierte, haben kurze Beine. Ach, wie schön, daß jeder weiß, daß ich das UTUBE-Stielzchen heiß. Da geht nix verloren – der Technik und dem medialen Fortschritt sei Dank. Dagegen kommt nur noch ein Staat wie Nordkorea an. Plasberg, komm runter in die Realität, die Zuschauer sind nicht so blöd, wie ARD und ZDF sie gerne hätten!

Offener Brief an den Bundesjustizminister: Auch ich war gestern eine “Schande für Deutschland” | Netzplanet

Nichts gegen die Verdienste der Arbeiterbewegung, lieber Herr Maas, aber das war es dann auch schon. Ich saß, eingeladen von Gerhard Schröder, am Tisch, als Willy Brandt neben einem (ebenfalls) besoffenen Maler und Grafiker, dem in Oldenburg ein ganzes Museum gewidmet ist, laut verkündete: “Rotfront marschiert! Wir waren eben in Paris. Es war erhebend, das zu erleben, überall rote Fahnen. Das müsste hier auch mal so sein.” Tja, Rotfront marschiert nicht mehr, sondern pöbelt, untergräbt, schleimt rum oder pinselt Begründungen, wie gerade passt, aber immer das totalitäre Ziel vor Augen. Die Allerigie gegen die Grünen und ihre Weltsicht ist verflogen – die kommunistischen Hardliner, die für den demokratischen Sozialismus nichts übrig hatten, besaßen die ja nie und haben sich dort ja auch pudelwohl gefühlt, weil jeder verrückt werden kann wie er will, also auch sie – Vermummte Gestalten, die die Unvermummten fotografieren, um ihnen anzukündigen sie “zuhause” zu “besuchen”, also zu bedrohen usw. Das alles findet der Bundes JUSTIZ (!) minister keine Schande. Mit solchen Typen macht er sich gemein. Hier fließen die Gelder und in die Nichtverfolgten, die hier nichts zu suchen haben, weil sie schon in der Heimat angekündigt haben, nur der Kohle wegen zu kommen (UNSERER KOHLE, Herr Minister!) und die Verfolgten, die zum Dank (wie in Schweden, Dänemark und Finnland, aber auch schon in reichem Maße in den Niederlanden) den ganzen Laden an sich reißen und Ihre religiös Schwachsinnsdoktrin, “Islam will dominate the world” hier dominieren lassen wollen.  Wer hat Sie gewählt? So gut wie niemand außer vielleicht ein paar ollen Gewerkschaftern, die nicht umdenken können, sonst kein Mensch. Wer hat uns noch und noch verraten? Sozialdemokraten! Und wer will Thüringen nun flugs zugrunde richten, nachdem fast alle ehedem schönen Städte schon versifft und vergammelt sind: der liebe Bodo mit seiner durch und durch harmlosen Gurkentruppe. Lampedusa in Thüringen wird in Kürze Wahrheit werden, verlassen wir uns drauf, denn es soll ja – das grüne Herz ist nicht genug für eine rote Socke – das bunte Herz Deutschlands werden. Wie das aussieht, kennen wir zur Genüge. By the way: wie ist eigentlich so die Rechtsstellung all der Deutschen, die für unsere uns aufgedrungene “Bereicherung” weichen mussten? Meist auf eigene Kosten. Haben Sie da mal über einen Entschädigungsfonds nachgedacht? Bei aufgedrungenen Bereicherungen hat der Zwangsbereicherte ja auch einen Anspruch auf Entfernung des nicht Gewollten, nicht wahr?

Es grüßt Sie aus Bielefeld, heuteganz allgemein und zynisch  “Istanbul am Teutoburger Wald” betitelt, ein Mensch, der mal Genosse war (längst bereut).